Neue Trans*-Aktivitäten

Hinweisen möchte ich auf zwei Veranstaltungen, die die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) bzw. das Kompentenzzentrum Trans* und Diversität Frankfurt und Mittelhessen (KTD) erneut für Fachleute durchführt.

1. Trans* für Pädagoginnen und Erzieherinnen am 24. Oktober 2020

und eine Woche vorher

2. Trans* für Mediziner_innen und Therapeut_innen am 17. Oktober 2020

Die Anmeldungsphase ist vorüber und dennoch möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es diese Tagungen gibt. Die Info zielt auf Anregungen für weitere Events, die wir gerne aufnehmen und diskutieren.

Wir bemühen uns, ein ganz bestimmtes Profil aufrechtzuerhalten: Einerseits geben wir immer wieder Basisinformationen über das Thema Trans* (da dies auch immer wieder gewünscht wird). Andererseits widmen wir uns einem neuen (meist ganz aktuellen) Thema. Daher möchte ich speziell noch zu der Tagung Nr. 2 Stellung nehmen. Diese Tagung führe ich selbst durch und als Spezialthema habe ich "Trans* und Sexualität nach der geschlechtsangleichenden Operation" gewählt. Es handelt sich hier um wichtiges aber gleichwohl vernachlässigtes Thema, das dringend angegangen werden muss. Ich gebe die Grundinformationen und Stella Witry, eine Body Workerin, redet dann über Körperarbeit mit transidenten Menschen, damit diese ihr neues Geschlechtsteil "kennenlernen" können. Wir werden die Hilfen in diesem Bereich sicherlich in Zukunft ausbauen.

Näheres zu den Programmen der angesprochenen Tagungen finden Sie auf den Websites der dgti und des KTD.

Wir freuen uns über weitere Anregungen!

Viele Grüße für heute,

Livia

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

Mit der Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung bin ich einverstanden.