Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen

Organisation von wissenschaftlichen/öffentlichen Veranstaltungen

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation des ersten Treffens des International Network on the History of Pathology der European Association for the History of Medicine and Health (EAHMH) „Pathology in the 19th and 20th Century: the Relationship of Theory and Practice”, in Freiburg i.Br. am 11.6.1994.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation des zweiten Treffens des International Network on the History of Pathology der European Association for the History of Medicine and Health (EAHMH) „Traditions of Pathology in Western Europe - Theories, Institutions and their Cultural Setting”, in Freiburg i.Br. vom 29.- 30.6.1996.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation der Sitzung „Die Pathologie und das neue Jahrhundert 1900-1914“ im Rahmen des ersten Deutschen Wissenschaftshistorikertages in Berlin (26.-29.September 1996), am 28.9.1996.

Glettler, Monika (Professur für Neuere und Osteuropäische Geschichte, Philosophische Fakultät), Prüll, Cay-Rüdiger, Sauerteig, Lutz, Organisation der Vortragsreihe: „Politik und Medizin in Deutschland und Ostmitteleuropa“ an der Universität Freiburg im Sommersemester 1997.

Prüll, Cay-Rüdiger, zusammen mit Andreas-Holger Maehle, Organisation des workshops „History of Pharmacological Research and Innovation“, University of Durham, Queens Campus, Stockton-on-Tees, 27.5.2002.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation des Symposiums “Ehrlich Symposium VII: Post-Conference Historians’ Symposium Paul Ehrlich – “Magister Mundi”. Biomedical scientists meet historian scientists” auf dem “World Congress on Dosing Antiinfectives” in Nürnberg, 11.9.2004.

Prüll, Cay-Rüdiger (Koorganisator), Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an Paul Ehrlich anlässlich seines 90. Todestages, Bad Homburg,20.-21. August 2005, am 20.8.2005.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation einer Sektion des Network for the History of Biomedicine der EAHMH auf der Tagung der European Association for the History of Health and Medicine (EAHMH), Paris, 7-10. September 2005, am 10.9.2005.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation der Sektion „Krieg und medikale Kultur. Patientenschicksale und ärztliches Handeln im Zeitalter der Weltkriege (1914-1945)“ auf der 89. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V. (DGGMNT) und dem 44. Symposium der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (GWG) in Braunschweig (28. September – 1. Oktober 2006), am 1.10.2006.

Prüll, Cay-Rüdiger, zusammen mit Wolfgang U. Eckart, Institut für Geschichte der Medizin der Universität Heidelberg, Organisation einer Sektion mit dem Titel „Trauma, Psychiatry, and the Great War, 1914-1918“ für die Tagung der German Studies Association (GSA) in San Diego, 4.-7. Oktober 2007.

Prüll, Cay-Rüdiger. Beteiligung an der Organisation der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e.V. und der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte in Hannover, 24.-27.9.2009.

Prüll, Cay-Rüdiger, Organisation und Moderation der Sektion „Ärztliche Behandlung und politischer Auftrag – Zur Mentalität der Militärmediziner im Zeitalter der Weltkriege 1914-1945“ für die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e.V. und der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte in Hannover, 25.9.2009.

Prüll, Cay-Rüdiger (Zusammen mit Axel Hüntelmann), Organisation der Tagung „Krankheits-(Re-)Präsentationen – Patienten und Mediziner, 3.2.2012, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Universität Mainz.

Prüll, Cay-Rüdiger. Federführende Organisation der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik e.V. und der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte in Mainz, 28.-30.9.2012.

Prüll, Cay-Rüdiger. Organisation der Internationalen Tagung (zusammen mit Maike Rotzoll, Philipp Osten, Gabriele Moser), Medizin und Gewalt, Heidelberg, 23.5.-25.5.2013.

Prüll, Cay-Rüdiger (zusammen mit Sylvia Paletschek), Organisation der Sektion „Transatlantic Interrelations: University, Science and Society – Case Studies on Freiburg/Breisgau (1945-1975)“, auf der 37. Jahrestagung der German Studies Association, Denver/Colorado, 3.-6.10.2013, durchgeführt am 6.10.2013.

Prüll, Livia, Mitorganisation des Graduiertenkolleges “Grenzerfahrungen des menschlichen Lebens zwischen Life Sciences und Life Writing“, gefördert durch die DFG, Mainz ab April 2014.

Prüll, Livia, Organisation des Workshops „Transidentität, Transsexualität“, gehalten für die Stipendiaten des Graduiertenkollegs “Grenzerfahrungen des menschlichen Lebens zwischen Life Sciences und Life Writing“, Mainz, 23.6.2014.

Prüll, Livia, Organisation der Tagung Medizingeschichte in Mainz – Medizingeschichte der Aufklärungszeit. Eine Veranstaltung zu Ehren von Franz Dumont (1945-2012) . Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, 15.7.2014.

Prüll Livia, Organisation des Workshops „Transidentität, Transsexualität“, gehalten bei der Stadt Mainz, 25.9.2014.

Prüll, Livia, zusammen mit Prof. Dr. Michaeil Kißener, Historisches Seminar, JGU Mainz, Organisation der Vortragsreihe „Universität im Rathaus. Die Geschichte der Universität Mainz ab 1946“. Mainz, 1. Dezember 2015 bis 1. März 2016.

Prüll, Livia, Organisation der Tagung „Universitätsgeschichte schreiben! Die Zeitgeschichte nach 1945 als Herausforderung, Schule des Sehens, Mainz, 7./8.3.2016.

Prüll, Livia, Organisation des Workshops „Trans* in Zeit und Gesellschaft“, Trans*Berater Fortbildungstagung der Deutschen Gesellschaft für Trans*identität und Inter*sexualität, Schloss Waldthausen, Mainz, 2.-3. Juni 2016, am 2.6.2016.

Prüll, Livia (Zusammen mit Ylva Söderfeldt), Organisation der Tagung „Medicine and the Other. The Issue of Difference in Medical Knowledge and Practice of 19th and 20th Centuries, JGU Mainz, 6.-7. Oktober 2016.

Prüll, Livia (Zusammen mit Frank Grandpierre, Queer-Net Rheinland-Pfalz), Lesbisch, Schwul, Trans* am Arbeitsplatz, Workshop für Krankenpfleger, Ärzte und Angestellte der Universitätsmedizin Mainz, Mainz, 11. Oktober 2016.

Prüll, Livia (Zusammen mit Petra Weitzel), Organisation der Fortbildungsveranstaltung "Transidentität und Medizin", für Psychotherapeut_innen, Ärzt_innen und Angehörige medizinischer Hilfsberufe, Mainz, Rathaus, 13. Mai 2017 < zertifiziert von der Bezirksärztekammer Mainz >

Prüll, Livia, Workshop "Trans* und Eltern", abgehalten auf der Tagung "Trans* in Frankfurt", Deutsche Gesellschaft für Transidentiät und Intersexualität (Arbeitskreise Rheinland-Pfalz und Hessen), Frankfurt/M., Haus der Jugend, 14./15. Oktober 2017. abgehalten am 14. Oktober 2017.

Prüll, Livia, Leitung der Podiumsdiskussion "Trans* im Sport", Tagung "Trans* in Frankfurt", Deutsche Gesellschaft für Transidentiät und Intersexualität (Arbeitskreise Rheinland-Pfalz und Hessen), Frankfurt/M., Haus der Jugend, 14./15. Oktober 2017, abgehalten am 14. Oktober 2017.

Prüll, Livia (zusammen mit Annette Güldenring), Workshop "Trans* und Therapeut_innen / Beratende. Leitlinien", Tagung "Trans* in Frankfurt", Deutsche Gesellschaft für Transidentiät und Intersexualität (Arbeitskreise Rheinland-Pfalz und Hessen), Frankfurt/M., Haus der Jugend, 14./15. Oktober 2017, abgehalten am 14. Oktober 2017.

Prüll, Livia (zusammen mit Annette Güldenring), Workshop "Trans* und Therapeut_innen / Beratende. Fachkreis für Hessen?", Tagung "Trans* in Frankfurt", Deutsche Gesellschaft für Transidentiät und Intersexualität (Arbeitskreise Rheinland-Pfalz und Hessen), Frankfurt/M., Haus der Jugend, 14./15. Oktober 2017, abgehalten am 14. Oktober 2017.

Prüll, Livia Mitarbeit (im Organisationsteam der Deutschen Gesellschaft für Transidenität und Intersexualität, ProFamilia, Heinrich-Böll-Stiftung), Fortbildungsveranstaltung "Transidentität. Transsexualität. Transgender, Trans*" für Pädagog_innen und Erzieher_innen, Mainz, Haus der Jugend, 2. November 2017.